Tischtennis

Die Sparte Tischtennis blickt auf eine Jahrzehnte lange Beteiligung innerhalb der SG Stern 66 zurück. Gestartet wurde die Sparte im Jahre 1971 mit einer Mannschaft, die beim Fachverband Tischtennis e.V. im Betriebssportverband angemeldet wurde. Ab diesen Zeitpunkt wurde die Jagd nach Punkten, Meisterschaften und Pokalen eröffnet.

1976 konnten wegen der großen Nachfrage bereits vier Mannschaften angemeldet werden und 1980 waren es schon sechs Mannschaften. Heute umfasst die Sparte weit über 40 Mitglieder, von denen ca. 95% aktiv dem Betriebssportverband gemeldet wurden. Diese aktiven Mitglieder decken das gesamte zur Verfügung stehende Klassenspektum ab (von obersten Liga bis zur unteren Klasse).

Eine Vielzahl von Urkunden, Klassenmeisterschaften, Pokalwettbewerben sowie anderen Vergleichsturnieren zeugen von den sportlich erreichten Höhepunkten. Es gibt einige die verwechseln Tischtennis immer noch mit "Pingpong". Wir meinen jegliche Ähnlichkeit kann nur purer Zufall sein, denn wer mit „Top- Spin, Unterschnitt und Schmetterball“ den kleinen Zelluloidball mit einer Geschwindigkeit von ca. 80 bis 110 km/h übers 15,25 cm hohe Netz zirkelt ist kein "Pingpong"- Spieler.

Da bei uns nicht nur der Wettkampf in Vordergrund steht, sondern auch Spaß, Spiel und Kameradschaft freuen wir uns über  jeglichen Neuzugang. Kommt doch einfach mal unverbindlich vorbei.

Gespielt wird in der Rudolf-Hildebrand-Schule, Friedenstr. 25, in 12107 Berlin, jeweils Dienstag, Mittwoch und Donnerstag zwischen von 17:00 und 21:30 Uhr.

Ansprechpartner

Spartenleiter:
Manfred Bohne
T.: +493074912253